Angebot
Einhell Nass-Trockensauger TE-VC 2230 SA (ECO-Technologie, 1.150 W, 30l Edelstahlbehälter,...
  • Umfangreiches Zubehör - Schaumstofffilter zum Nasssaugen, Faltenfilter zum Staubsaugen, Kombidüse für Teppich- und Glattböden, Polsterdüse für Autositze, Fugendüse für schwer zugängliche Engstellen
  • Praktische Automatiksteckdose – Elektrowerkzeuge können direkt am Sauger angeschlossen werden: Der Sauger schaltet sich dank Automatikfunktion genau dann ein, wenn das Werkzeug in Betrieb ist
  • Robuster, Rostfreier 30 Liter Edelstahlbehälter - Der 30 Liter fassende rostfreie Edelstahlbehälter bietet genug Raum für mittlere Mengen an Staub, Schmutz oder Flüssigkeiten
Startseite » Industriestaubsauger ohne Beutel

Industriestaubsauger ohne Beutel: Kein Beutelwechsel mehr notwendig

Industriestaubsauger erweisen sich durch ihre Leistungsfähigkeit im gewerblichen und privaten Einsatz als äußerst vorteilhaft. Neben der Nass- und Trockensaugfunktion bringen die Industriesauger auch noch einige weitere Ausstattungsmerkmale mit, die bei der Nutzung sehr von Vorteil sind. Eines davon ist die beutellose Nutzung, wie sie von Industriesaugern ohne Beutel ermöglicht wird.

Durch die beutellose Verwendung gestaltet sich die Verwendung des Industriestaubsaugers einfacher und die Folgekosten, die durch den Kauf von Staubsaugerbeuteln entstehen würden, entfallen. Je nach Modell bieten die beutellosen Industriesauger zusätzlich die Option, einen Beutel zu verwenden, um zum Beispiel sehr feine Stäube oder gesundheitsschädliche Stoffe sicher zu entsorgen.

Um den Schmutz aus der angesaugten Luft zu filtern, kommt in den Industriesaugern ohne Beutel die Zyklon-Technik zum Einsatz, mit deren Hilfe Staub und Partikel vom Luftstrom getrennt werden können. Nachfolgend gehen wir näher auf die Funktionsweise der beutellosen Industriestaubsauger ein und zeigen auf, welche Vor- und Nachteile damit verbunden sind.

Funktionsweise von beutellosen Industriestaubsaugern

Im Bereich der Haushaltsstaubsauger erfreuen sich die Modelle ohne Beutel in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Anstatt jedes Mal den vollen Staubsaugerbeutel auszutauschen, wird einfach der Auffangbehälter über der Mülltonne entleert und schon ist der Staubsauger wieder einsatzbereit. Das spart nicht nur Zeit, sondern langfristig auch Kosten.

Nicht nur Haushaltsstaubsauger auch Industriesauger sind beutellos erhältlich und bieten den Vorteil der schnellen und einfachen Entleerung. Bei einem beutellosen Mehrzweckstaubsauger wird jedoch nicht nur der Beutel weggelassen. Vielmehr kommt hier eine innovative Technologie zum Einsatz, die es ermöglicht, Staub und Schmutz effektiv aus dem Luftstrom herauszufiltern: die Zyklon-Technik.

Kärcher Industriestaubsauger
Kärcher Industriestaubsauger* (Beispielprodukt Amazon)

Wie funktioniert die Zyklon-Technik?

Um die Staub- und Schmutzpartikel aus der eingesaugten Luft zu filtern, besitzen beutellose Industriesauger im Inneren einen Zyklon, auch Fliehkraftabscheider oder Wirbler genannt, der eine Wirbelströmung erzeugt. Auf diese Weise werden die Staub- und Schmutzteilchen durch die wirkende Fliehkraft an den Rand gedrängt und in den Schmutzauffangbehälter geleitet.

In der Mitte des Wirbelstroms befindet sich die gesäuberte Luft, die wieder nach außen abgegeben wird. Je nach Staubsaugermodell sitzt hinter dem Zyklon noch ein weiterer Filter, der für eine zusätzliche Luftreinigung sorgt. Auf diese Weise kann die Staubbelastung in der Raumluft noch weiter reduziert werden, was gerade bei Allergikern von großem Vorteil ist.

Für die Filterung kommen oftmals sogenannte HEPA-Filter zum Einsatz, die aufgrund ihrer Eigenschaften eine gute Luftreinigung ermöglichen. Der HEPA-Filter besteht aus einem engmaschigen Netz und filtert auch kleine Staubpartikel zuverlässig aus der Luft. Damit jedoch die Saugleistung nicht nachlässt, müssen die Filter regelmäßig gereinigt beziehungsweise ersetzt werden.

Industriesauger ohne Beutel: Die Vor- und Nachteile im Überblick

Die beutellosen Industriesauger erweisen sich im Einsatz als überaus praktisch, doch bringen sie nicht nur Vorteile mit. Die Nutzung ohne Beutel ist auch mit Nachteilen verbunden, die vor dem Kauf berücksichtigt werden sollten:

VorteileNachteile
Staubsaugerbeutel müssen nicht gewechselt werdenStaub wird bei der Entleerung aufgewirbelt
Einfache Entleerung des AuffangbehältersAuffangbehälter muss regelmäßig gereinigt werden
Keine Folgekosten durch Staubbeutel
Wichtig Nach der Nutzung der Nasssaugfunktion sollte der Industriesauger immer gesäubert werden, um die Rückstände des aufgesaugten Schmutzes zu entfernen. Ebenso sollte der Behälter nach der Verwendung gründlich abgetrocknet werden, bevor er erneut genutzt wird.

Staubklassen: Nicht jeder Schmutz kann beutellos aufgesaugt werden

Die meisten Industriesauger ohne Beutel bieten optional die Möglichkeit, diesen auch mit einem Staubbeutel zu verwenden. Diese Zusatzfunktion soll nicht nur die Entleerung besonders staubarm gestalten, sondern erfüllt auch noch einen sicherheitsrelevanten Aspekt. Denn je nach Staubklasse muss die Entsorgung der aufgesaugten Stoffe staubfrei erfolgen, damit keine gesundheitliche Gefahr besteht.

Unterteilt werden die Staubklassen in drei verschiedene Gruppen:

Staubklasse
Beschreibung
LUnter die Staubklasse L fallen leicht gefährliche Stäube, wie etwa Hausstaub, Kalk Sand, Gips und andere Stoffe, die unbedenklich sind. Für die Entsorgung müssen keine besonderen Maßnahmen getroffen werden.
HIn die Staubklasse H fallen alle hochgefährlichen Stäube, die krebserregend und stark gesundheitsgefährdend sind, wie zum Beispiel Bleistaub, Staub der Schimmelsporen enthält oder Asbest. Auch Mineralfasern gehören dieser Gruppe an. Die Entsorgung von Stäuben der Klasse H muss staubfrei von statten gehen.
MDie Staubklasse M beinhaltet alle mittel gefährlichen Stäube. Dazu gehören Stäube, die bei der Bearbeitung von Holz und Metall entstehen, sowie feine Lackpartikel. Bei der Entsorgung ist darauf zu achten, dass diese staubarm erfolgt, um das gesundheitliche Risiko zu reduzieren.

Falls Sie einen beutellosen Industriestaubsauger für die Sanierung oder Renovierung eines Hauses beziehungsweise einer Wohnung kaufen möchten, dann eignen sich Modelle der Staubklasse L. Hier ist es zwar nicht erforderlich, dass der ausgewählte Industriesauger mit Staubbeutel genutzt werden kann, doch gehört diese Möglichkeit bei vielen Modellen standardmäßig dazu.

Wichtig Für Allergiker oder Menschen mit Atemwegserkrankungen empfiehlt es sich dennoch, einen Beutel zu verwenden, um die Staubbelastung bei der Entleerung zu reduzieren.

Tipps zur Kaufentscheidung: So finden Sie den passenden Industriesauger ohne Beutel

Der Entschluss, einen Industriestaubsauger ohne Beutel zu kaufen, ist bereits getroffen, jedoch wissen Sie nicht, welches Modell das beste für Ihren Bedarf ist? Um den Überblick in der Masse an geeigneten Geräten zu behalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Mit unseren Tipps möchten wir Ihnen eine Hilfestellung geben, damit Sie die Kaufentscheidung am Ende nicht bereuen.

Testberichte: Erkundigen Sie sich nach dem Testsieger

Eine gute Möglichkeit, um eine Vorauswahl zu treffen, ist das Lesen von Testberichten. Hier erfahren Sie, welche Industriestaubsauger im Test am besten abgeschnitten haben und welches Modell zum Testsieger gewählt wurde. Zudem sehen Sie im Testbericht die Vor- und Nachteile der verschiedenen Mehrzwecksauger im Vergleich und können entscheiden, welches Modell Ihren Ansprüchen entspricht.

Falls es keinen Testbericht gibt, dann bieten auch die Erfahrungen von anderen Nutzern eine gute Möglichkeit, um sich über die Stärken und Schwächen der unterschiedlichen Sauger zu informieren. Anhand dieser Empfehlungen können Sie die Auswahl bereits deutlich eingrenzen und die Überlegung auf wenige Modelle beschränken.

Kaufkriterien: Darauf sollte Sie bei der Auswahl achten

Bei einem Industriestaubsauger kommt es im Gegensatz zum Haushaltsstaubsauger nicht darauf an, dass er leise oder leicht ist. Vielmehr spielen hier die Leistung, das Behältervolumen, die Kabellänge und noch weitere Kriterien eine entscheidende Rolle. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Punkte, die Sie vor dem Kauf eines beutellosen Industriestaubsaugers beachten sollten.

Die Leistung des Industriesaugers

Die Leistung ist einer der vielen Faktoren, die maßgeblich über die Saugkraft des Industriestaubsaugers entscheiden. Je höher die Wattzahl ist, desto leistungsfähiger ist der Sauger. Empfehlenswert ist hier eine Leistung von 1000 bis 1500 Watt. Jedoch können auch Mehrzwecksauger mit einer geringeren Leistung durchaus zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

Ausschlagend hierfür ist natürlich der Bereich, in dem der beutellose Industriesauger zum Einsatz kommen soll. Für den seltenen oder privaten Gebrauch reichen auch Modelle mit einer geringeren Leistung aus, im gewerblichen Bereich oder für die Nutzung als Baustellensauger hingegen sollte die Leistung der Beanspruchung entsprechend höher gewählt werden.

Gut zu wissen Eine hohe Wattzahl geht mit einem höheren Stromverbrauch einher. Wer den Stromverbrauch im Blick haben möchte, der sollte dies bei der Auswahl berücksichtigen.

Das Volumen des Auffangbehälters

Das Volumen des Schmutzauffangbehälters ist wichtiger, als es auf den ersten Blick vielleicht scheint. Je kleiner der Behälter ausfällt, desto häufiger müssen Sie diesen entleeren. Jede Entleerung ist mit einer Unterbrechung der momentanen Tätigkeit verbunden. Auf Dauer gestaltet sich das ständige Leeren als störend und zeitraubend.

Möchten Sie den beutellosen Industriesauger in der Werkstatt oder auf der Baustelle einsetzen, dann kann sich ein Modell mit großem Auffangbehälter als sehr vorteilhaft erweisen. Kommt der Sauger hingegen nur selten zum Einsatz oder wird nur zur Aufnahme von wenig Schmutz genutzt, dann kann das Behältervolumen durchaus auch geringer ausfallen.

Erhältlich sind die Industriesauger ohne Beutel mit einem Fassungsvermögen zwischen 15 und 30 Liter. Berücksichtigen Sie jedoch, dass sich ein großer Auffangbehälter auf die Größe des Mehrzwecksaugers auswirkt. Möchten Sie einen kleinen und handlichen Industriesauger, der nicht viel Platz einnimmt, dann wählen Sie ein Modell mit geringerem Fassungsvermögen.

Die Beschaffenheit des Filters

Um auch feine Stäube und Schmutzpartikel aus der eingesaugten Luft herausfiltern zu können, sind die meisten Industriesauger mit einem Fein- oder sogar Mikrofilter ausgestattet. Für die Erhaltung der Saugkraft muss der Filter jedoch regelmäßig gereinigt werden. Ansonsten setzen die Stäube den Filter zu und die Saugleistung nimmt ab.

Praktisch erweisen sich hier beutellose Industriestaubsauger, die über eine halb- oder sogar vollautomatische Filterreinigung verfügen. Während die halbautomatische Filterreinigung den Filter auf Knopfdruck säubert, erfolgt dies bei der vollautomatischen Variante bereits während des Saugvorgangs. Für die Filterreinigung kommen verschiedene Techniken zum Einsatz.

Bei der Klopffunktion wird der Filter, wie der Name schon vermuten lässt, ausgeklopft und so von Schmutz und Staub befreit. Ein anderes System der Filterreinigung ist eine Umkehrung des Saugstroms, um den Filter per Knopfdruck auszusaugen. Beide Techniken erweisen sich bei der Nutzung als überaus komfortabel und praktisch.

Die Länge von Kabel und Schlauch

Die Länge des Stromkabels und des Saugschlauchs wird häufig vernachlässigt. Dabei ist diese ausschlaggebend für den Aktionsradius, der Ihnen mit dem Industriestaubsauger zur Verfügung steht. Je länger Kabel und Schlauch ausfallen, desto größere ist die Fläche, die Sie mit dem Mehrzwecksauger reinigen können. Gerade auf Baustellen ist nicht überall eine Steckdose zugänglich.

Gut zu wissen Damit keine Saugleistung verloren geht, ist eine Schlauchlänge von maximal zehn Metern ideal.

Vorhandene Zusatzfunktionen

Neben den oben genannten Kriterien sollten auch vorhandene Zusatzfunktionen in die Kaufentscheidung miteinfließen. Diese richten sich jedoch immer nach den individuellen Ansprüchen der Nutzer. Nicht jede Funktion ist gleichermaßen vorteilhaft. So profitieren Gartenbesitzer zum Beispiel von einer Blasfunktion, mit welcher der Industriestaubsauger auch als Laubbläser genutzt werden kann.

Für Hobby- und Profi-Handwerker hingegen erweist sich eine integrierte Steckdose am Industriesauger als nützlich. Hier können Sie Elektrowerkzeuge direkt anschließen und über den Mehrzwecksauger betreiben. Verfügt das Modell zudem über eine Einschaltautomatik, wird der Sauger in Betrieb genommen, sobald das Werkzeug, wie etwa eine Bohrmaschine, eingeschaltet wird.

Industriestaubsauger ohne Beutel: Die besten Modelle im Überblick

Im Baumarkt, im Online-Handel oder im Elektrofachmarkt wird eine Vielzahl von Industriestaubsaugern ohne Beutel angeboten. Wir haben die besten Modelle aus verschiedenen Preisklassen ausgewählt, die sich für die private und gewerbliche Nutzung eignen.

Bosch Professional Nass- und Trockensauger GAS 20 L SFC mit halbautomatischer Filterreinigung

Bosch Professional Nass-/Trockensauger GAS 20 L SFC (1.200 Watt, 20 L Behältervolumen, im Karton)
  • Hohe Saugkraft durch leistungsstarke 1.200-Watt Saugturbine – für vielseitige Anwendungen im Nass- und Trockenbetrieb

Der 1200 Watt starke Bosch Professional Industriesauger ist mit einem Gewicht von 6 kg ein wahres Leichtgewicht, das sich optimal für den Einsatz auf der Baustelle oder in der Werkstatt eignet. Genutzt werden kann dieses Modell als Nass- sowie als Trockensauger. Zusätzlich verfügt er über eine Blasfunktion sowie eine integrierte Gerätesteckdose.

Durch die halbautomatische Filterreinigung bleibt die Saugleistung des Bosch Professional Industriesaugers GAS 20 L SFC dauerhaft erhalten. Der Auffangbehälter fasst ein Volumen von 19 Litern und kann bei Bedarf mit Entsorgungsstaubsack verwendet werden. Der Industriesauger eignet sich für Schmutz der Staubklasse L, wie etwa Holz- oder Metallstäube.

Einhell Industriesauger TE-VC 2230 SA mit 30 Liter Edelstahlbehälter

Angebot
Einhell Nass-Trockensauger TE-VC 2230 SA (ECO-Technologie, 1.150 W, 30l Edelstahlbehälter,...
  • Umfangreiches Zubehör - Schaumstofffilter zum Nasssaugen, Faltenfilter zum Staubsaugen, Kombidüse für Teppich- und...

Mit dem Einhell Industriesauger ohne Beutel sind Sie optimal für den Einsatz auf der Baustelle oder in der Werkstatt ausgestattet. Der Industriesauger ist mit einem energieeffizienten 1150 Watt ECO-Motor ausgestattet und erbringt trotz geringem Stromverbrauch eine hohe Saugleistung. Der Edelstahlbehälter fasst ein Volumen von 30 Litern und ist mit einer Wasserablassschraube ausgestattet.

Ein weiterer Vorzug des Einhell TE-VC 2230 SA Nass- und Trockensaugers ist die integrierte Gerätesteckdose mit Automatikfunktion. Sobald das eingesteckte Elektrowerkzeug in Betrieb ist, schaltet sich der Industriestaubsauger automatisch ein. Als weitere Funktion verfügt der Einhell Sauger über einen Blasanschluss, um schwer zugängliche Bereiche auszublasen.

Kärcher Industriestaubsauger WD 4 Premium mit patentierter Filterentnahmetechnik

Angebot
Kärcher Mehrzwecksauger WD 4 Premium (Tatsächliche Saugleistung: 220 Air Watt, Edelstahlbehälter:...
  • Für Nass- und Trockensaugen ohne Filterwechsel sowie für feinen und groben Schmutz geeignet

Der Kärcher Mehrzwecksauger WD 4 Premium erbringt eine Leistung von 1000 Watt und nimmt trockenen und nassen Schmutz ohne Filterwechsel auf. Durch die patentierte Filterentnahmetechnik kommen Sie bei der Entnahme nicht in Kontakt mit dem Schmutz. Das mitgelieferte Zubehör ist über die Aufbewahrungsvorrichtung am Sauger immer griffbereit.

Mit einem Behältervolumen von 20 Litern eignet sich der Kärcher WD 4 Premium für verschiedene Einsatzzwecke im Innen- und Außenbereich. Je nach Art des aufzunehmenden Schmutzes können Sie den Kärcher Industriesauger entweder mit oder ohne Staubbeutel verwenden.

Masko beutelloser Industriesauger mit integrierter Steckdose

Masko® Industriestaubsauger – Gelb, 1800Watt ✓ Mit Steckdose ✓ Blasfunktion ✓ |...
  • STARKE SAUGLEISTUNG: 1800 Watt Maximalleistung (230V-240V/50Hz) und Ø 1600W | Saugkraft = > 18 kPa, Wassersäule = >...

Der Masko Industriestaubsauger bietet nicht nur eine hohe Saugleistung, sondern auch einen großen Bewegungsradius. Ausgestattet ist der beutellose Mehrzwecksauger mit einem 4 m langen Kabel sowie einem 3 m langen Schlauch. Verwendet werden kann der Industriesauger sowohl beutellos als auch mit einem Staubbeutel.

Auch der Funktionsumfang des Masko Saugers kann sich durchaus sehen lassen. So verfügt der Industriestaubsauger über eine Blasfunktion, eine integrierte Steckdose sowie einen Wasserablass. Für eine sichere Nutzung der Nasssaugfunktion besitzt dieses Modell auch eine Auto-Stopp-Funktion, die den Sauger automatisch abschaltet, wenn der Auffangbehälter voll ist.

Hilfreiche Quellen und weiterführende Informationen

https://de.wikipedia.org/wiki/Staubsauger#Beutellose_Staubsauger